SUCHE: 
 
 
 

Gästebuch

 
9: E-Mail
13.10.2016, 15:29 Uhr
 
Wir sind nun schon 2 Jahre Uckerländer und mögen es in Bandelow sehr. Es wird im Jahr viel geboten, in ganz Uckerland verteilt und die Kameraden der FFW Bandelow sind sehr tatkräftig und fleißig.
Nur finden wir es sehr sehr schade, dass der einst schöne Teich in Bandelow immer mehr zuwuchert. Im Winter wurde zwar Schilf entfernt aber längst ist alles wieder dicht.
Man erkennt den tollen Teich gar nicht mehr.
Damals hat sich jemand auch aus dem Ort angeboten, den Teich ein bisschen auszubaggern, was angelehnt wurde - was sehr schade ist.

Ich finde es auch wirklich schön, dass täglich die Glocken um 18 Uhr läuten.
Herrlich das Landleben :)
 
8: E-Mail
26.12.2015, 20:18 Uhr
 
Wolfshagen ist für mich ein ganz besonderer und liebenswerter Ort mit ganz vielen Kulturdenkmälern, in einer landschaftlich tollen Umgebung. Ein Besuch lohnt sich immer. Da es an einer Hauptverkehrsstraße liegt, fehlt für mich noch ein Reisemobilstellplatz oder entsprechender Parkplatz, welcher mit Sicherheit Besucher zum Verweilen einladen würde.
Aus Oberfranken grüßt Rüdiger Desens
 

Kommentar:
Sehr geehrter Herr Desens, es freut uns, dass Ihnen Wolfshagen mit seinen vielen Kulturdenkmälern, dem Haussee und dem angrenzenden Park so gut gefällt. Ein Reisemobilstellplatz ist in Wolfshagen jedoch nicht vorhanden. Sie können gern vor dem Speicher oder neben dem Dorfgemeinschaftshaus parken. Von beiden zentral gelegenen Plätzen lässt sich Wolfshagen immer wieder neu entdecken. Mit freundlichen Grüßen Christine Wernicke Bürgermeisterin der Gemeinde Uckerland

Bearbeitet am 08.01.2016

7: Besucher Tanz in den Mai
08.05.2015, 12:06 Uhr
 
An die Bürgermeisterin der Gemeinde Uckerland,

wir haben am 30.4. in Hetzdorf die Veranstaltung "Tanz in den Mai" besucht. Es war ein schöner Abend und es hat uns sehr gefallen. Leider haben wir es für sehr schade befunden, dass es in Hetzdorf keine Straßenbeleuchtung gibt. Wir mussten im dunklen auf den sehr unebenen Gehwegen laufen. Die Unfallgefahr ist demzufolge sehr hoch! Das wäre doch mal eine Sache, die zu überdenken und behoben werden sollte. Zu Veranstaltungen oder andere Dorfhöhepunkte - wo Besucher erwünscht sind - kann die Beleuchtung doch eingeschalten werden.

Beste Grüße
 

Kommentar:
Sehr geehrte Dame, sehr geehrter Herr (?), es ist schön, dass Ihnen der "Tanz in den Mai" gefallen hat. Dies wird die Hetzdorfer Mädels vom Ortsbeirat sehr freuen. Nur schade, dass sie nicht wissen, von wem dieses Lob kommt. Bei Dorffesten und anderen Veranstaltungen, die z.B. der Ortsbeirat oder die Feuerwehr organisieren, wenden sich die Organisatoren an die Gemeindeverwaltung mit der Bitte, die Straßenbeleuchtung dauerhaft einschalten zu lassen. Diesem Wunsch kommt die Gemeindeverwaltung dann gerne nach. Mit freundlichen Grüßen Christine Wernicke Bürgermeisterin

Bearbeitet am 19.05.2015

6: E-Mail
12.10.2014, 14:32 Uhr
 
Für mich ist es immer wieder schön in meine Heimat zu kommen. Es ist wie nach Hause kommen und immer wieder ergreifend für mich, wenn ich dem Ort meiner Kindheit und Jugend näher komme und sehe, das es immer schöner und interessanter wird.
Meine Uckermark!
LG
 
5: Trauriger Besucher
07.03.2014, 18:59 Uhr
 
An der Bürgermeisterin,

ich finde das Lübbenow total vernachlässigt wird.
Wie sieht der Ortskern bloß aus, es ist nichts zum einladen.
Es könnte so viel im Dorf erreicht werden, aber Lübbenow ist nicht mehr das Dorf was es mal war! Da hilft auch kein Reitturnier von Herrn E. Dörk etwas zu bewegen im Dorf. Im gegenteil, da von deren schweren LKW die Straßen um Lübbenow komplett kaputt gefahren wurden.
Es sind jetzt schon etliche weggezogen, und es werden wohl wenn sich nichts ändern tut auch noch andere überlegen Ihr Lebensmittelpunkt wo anders aufzubauen.
Warum wird nichts für die Alte Generation getan? wie jeden Mittwoch ein Kaffeeklatsch oder Spaziergänge.
Aber auch einmal im Monat alle Bürger animieren zusamen das Dorf hübsch zu gestalten? Bürgersteige säubern, Straße fegen, Grünflächen zu bepflanzen im Ortskern und und und.
Vor den Neubauten Blumen zu pflanzen, aber auch Bänke hinzustellen für die Alten Mitbürger.
Und zuletzt möchte ich Ihnen noch sagen, Sie müssten Sich Schämen da ich mir mal die zwei Neubauten an der ehemaligen Schule angeschaut habe von innen, es sind die Wände komplett Schwarz von Schimmelbelag bis hoch zum Boden, durch Nässe, da das Dach beider Blöcke komplett kaputt sind. Und die Schornsteine sind einsturtzgefährdend. Aber auch die Fassaden sin Schwarz, dafür kann man doch kein Miete verlangen ! Was machen Sie mit Ihren letzten Mietern? das geht doch so nicht. Ich hoffe doch es passiert noch was im Dorf sonst sehe ich Schwarz.

Mit freundlichen Grüßen
ein ehemaliger Lübbenower
 

Kommentar:
Sehr geehrter namenloser trauriger Besucher, sicher erkennt man bei einem kurzen oder gelegentlichen Besuch nicht, was Lübbenow für die Lübbenower lebens- und liebenswert macht. Die Senioren treffen sich regelmäßig bei Kaffee und Kuchen zu Handarbeiten im Dorfgemeinschaftshaus. Der Dorfclub Lübbenow ist vielseitig aktiv, wie beispielsweise beim Osterfeuer, beim Dorffest, beim Reitturnier, beim Halloween-Umzug, bei Grillabenden. Die Kameraden der Feuerwehr treffen sich regelmäßig und der Sportverein Lübbenow hat einen aktiven Spielbetrieb. Im letzten Jahr hat der Ortsbeirat alle Lübbenower zur Verschönerung des Dorfbildes aufgerufen. Wenn Sie durch Lübbenow mit offenen Augen gehen, werden Sie feststellen, mit wieviel Liebe und Sorgfalt die Lübbenower ihre Grundstücke pflegen. Nicht alles ist so, wie Sie es sich vorstellen. Das können wir akzeptieren. Und auch Ihre Hinweise zu den Wohnblöcken werden wir prüfen und baulich das Notwendige in die Wege leiten. Wir hoffen, dass Sie in Ihrem Wohnort auch ein schönes Wohnumfeld genießen und sich rege in das gesellschaftliche Leben einbringen. Mit freundlichen Grüßen Ihre Gemeinde Uckerland

Bearbeitet am 01.04.2014

4: Müller,Irene
07.07.2013, 21:15 Uhr
 
Liebe Gemeindeverwaltung von Wolfshagen,
sie haben schöne denkmäler,die Kirche ist super!
Aber die anlagen bzw.Wege um den See herum sind
katastropfal!
Daran sollte man unbedingt arbeiten.Was nutzen schöne denkmäler wenn man nicht heran kommt.

Es grüßt Sie eine Besucherin aus
Bremen

Liebe Besucherin aus Bremen,
es freut uns, dass Ihnen Wolfshagen mit seinen denkmalgeschützten Gebäuden so gut gefallen hat. Wir haben in den letzten Jahren die Parkanlagen rechts und links der Fliesenbrücke wieder erlebbar gemacht. Der Weg um den See befindet sich leider nicht im Eigentum der Gemeinde Uckerland. Besuchen Sie doch Wolfshagen noch einmal zum Rosenfest. Es findet jedes Jahr am 2. Wochenende im Juli statt.
Mit freundlichen Grüßen
Gemeinde Uckerland
 

Bearbeitet am 01.04.2014

3: E-Mail
11.07.2012, 07:40 Uhr
 
Greetings from Australia. What a wonderful website. A German friend let me know that there was a post from Carolyn about family history. Our family too has links to Lubbenow. My great uncles Carl Friedrich Wilhelm Schulz/Schultz and Wilhelm Friedrich Carl Schulz/Schultz were born there, or in Milow, in 1861 and 1864. If any family knows of any relatives of ancestors named Schulz or Schultz that migrated to Australia in 1865 I would be very grateful for any information. Kind Regards, Gayle Plunkett
 
2: E-Mail
14.02.2012, 12:43 Uhr
 
Ich liebe dieses Dorf mit all seiner Vielfalt..Bn bald da Mausi
 
1: E-Mail
04.02.2012, 14:08 Uhr
 
Liebe Gemeindeverwaltung,
es wäre schön, wenn die Seiten ab und an aktualisiert und "gefüttert" werden würden. Auf ein Jahr alte Veranstaltungen unter "Aktuelles" hinzuweisen macht keinen "gepflegten" Eindruck. Ansonsten finde ich die Seiten sehr informativ und schön aufgebaut. Interessieren würden mich auch sehr die statistischen Angaben zur Bevölkerung aus dem Jahr 2011, vielleicht ist das bald einmal machbar? Herzliche Grüße von einer Uckerländerin!
 

Neuer Beitrag

Name*:
Bitte füllen Sie das folgende Feld nicht aus! Es wurde jediglich zum Schutz vor Spam eingebaut.
Email:
Text*:
 

Mit * markierte Felder müssen ausgefüllt werden.