SUCHE: 
 
 
 
 

Gemeinde Uckerland

Herzlich willkommen in Uckerland!

 

Entdecken – Erleben – Genießen

 

Entdecken sie ihren Lieblingsplatz an einem der kleinen Seen, beispielsweise in Lübbenow, Wolfshagen oder Milow. Schauen sie von der Kaisermanöverterrasse in Güterberg fast bis zum Stettiner Haff oder fühlen sie mal wie es ist, wenn man in Wismar am nördlichsten Ort in Brandenburg gen Süden in Richtung Landeshauptstadt schaut.

 

Erleben sie die Vielfalt der Natur bei einer Radtour auf dem Radfernweg Berlin-Usedom, der quer durch die Gemeinde Uckerland führt. Oder suchen sie in Fahrenholz mal die verschwundene Kirche und danach lohnt sich ein Besuch in Hetzdorf im internationalen Rosengarten.

 

Genießen sie regionale Käsespezialitäten in Bandelow bei der Käserei Wolters, entspannen sie bei einem Stück selbstgemachter Torte im „Kaffee im Gutshof“ in Wilsickow oder lassen sie sich bei einem schmackhaft zubereitetem Menü in der „Alten Brennerei“ in Nechlin direkt am Naturschutzgebiet an der Beeke verwöhnen.

 

Oder verweilen sie beim Rosenhof Flemming in Karlstein im Ortsteil Jagow ein Weilchen und lassen sich von dem betörenden Duft der Rosen zum Kauf von möglichst vielen Rosenstöcken für den heimischen Garten inspirieren.

 

Ich wünsche ihnen eine schöne Zeit in der Gemeinde Uckerland.

 

 

Matthias Schilling

Bürgermeister der Gemeinde Uckerland

 

 

Hauptstraße 35
17337 Uckerland OT Lübbenow

Telefon (039745) 861-0
Telefax (039745) 861-55 Fax

E-Mail E-Mail:
Homepage: www.uckerland.de

Öffnungszeiten:
der Gemeindeverwaltung:
Mo 08.30 - 11.30 Uhr
Di 08.30 - 11.30 Uhr 12.30 - 17.30 Uhr
Do 08.30 - 11.30 Uhr 12.30 - 15.00 Uhr
Fr 08.30 - 11.30 Uhr
Termine nach Vereinbarung auch außerhalb der Geschäftszeiten.


Fotoalben



Aktuelle Meldungen

Notbetreuung in der Gemeinde Uckerland

(19.04.2021)

Einen Anspruch auf eine Notbetreuung in unserem Hort haben Kinder der Klassen 1-4, die aus Gründen der Wahrung des Kindeswohls zu betreuen sind sowie Kinder, deren beide Personensorgeberechtigten in nachfolgenden kritischen Infrastrukturbereichen innerhalb oder außerhalb des Landes Brandenburg beschäftigt sind, soweit eine häusliche oder sonstige individuelle oder private Betreuung nicht organisiert werden kann:

  • im Gesundheitsbereich, in gesundheitstechnischen und pharmazeutischen Bereichen, den stationären und teilstationären Erziehungshilfen, in Internaten nach § 45 des Achten Buches Sozialgesetzbuch, den Hilfen zur Erziehung, der Eingliederungshilfe sowie zur Versorgung psychisch Erkrankter,
  • als Erzieherin oder Erzieher in der Kindertagesbetreuung oder als Lehrkraft in der Notbetreuung,
  • zur Aufrechterhaltung der Staats- und Regierungsfunktionen in der Bundes-, Landes- und Kommunalverwaltung,
  • bei der Polizei, im Rettungsdienst, Katastrophenschutz, bei der Feuerwehr und bei der Bundeswehr sowie für die sonstige nicht-polizeiliche Gefahrenabwehr,
  • der Rechtspflege,
  • im Vollzugsbereich einschließlich des Justizvollzugs, des Maßregelvollzugs und in vergleichbaren Bereichen,
  • der Daseinsvorsorge für Energie, Abfall, Wasser, Öffentlicher Personennahverkehr, Informationstechnologie und Telekommunikation, die Leistungsverwaltung der Träger der Leistungen nach dem Zweiten Buch Sozialgesetzbuch,
  • der Landwirtschaft, der Ernährungswirtschaft, des Lebensmitteleinzelhandels und der Versorgungswirtschaft,
  • als Lehrkräfte für zugelassenen Unterricht, für pädagogische Angebote und Betreuungsangebote in Schulen sowie für die Vorbereitung und Durchführung von Prüfungen,
  • der Medien (einschließlich Infrastruktur bis hin zur Zeitungszustellung),
  • in der Veterinärmedizin,
  • für die Aufrechterhaltung des Zahlungsverkehrs erforderliches Personal,
  • Reinigungsfirmen, soweit sie in kritischen Infrastrukturen tätig sind,
  • in freiwilligen Feuerwehren und anderen Hilfsorganisationen ehrenamtlich Tätige.

Kinder haben grundsätzlich einen Anspruch auf eine Notbetreuung, wenn eine sorgeberechtigte Person im stationären oder ambulanten medizinischen oder pflegerischen Bereich tätig ist. Dieser Anspruch besteht auch für Kinder der fünften und sechsten Jahrgangsstufe.

Die Landkreise und kreisfreien Städte (Jugendämter) prüfen und bescheiden den Anspruch auf Notbetreuung in Kita und Schule oder – nach Übertragung der Aufgabe – kreisangehörige Gemeinden, Ämter und Verbandsgemeinden. Freien Trägern von Kindertagesstätten und anderen Stellen darf die Entscheidung über die Aufnahme in die Notbetreuung nicht übertragen werden. 

 

 

Den vollständigen Text finden Sie unter dem unten aufgeführten Link.

[Bescheinigung Arbeitgeber]

[Antrag Notbetreuung]

[Aktuelle Informationen des MBJS]

Informationen zu Corona-Bürgertests in Brandenburg

(06.04.2021)

Informationen zu Corona-Bürgertests in Brandenburg erhalten Sie unter folgendem Link:

 

https://brandenburg-testet.de/bb-testet/de/

[BeschreibungCorona-Bürgertests]

Brandenburg impft! Aktuelle Hinweise zur Terminvergabe

(04.02.2021)

Über den unten angegeben Link können Sie die aktuellen Informationen bezüglich der Schutzimpfung gegen COVID-19 einsehen.

[Brandenburg impft!]

Schließzeiten der Kitas im Jahr 2021

(09.11.2020)

 

Die Gemeinde Uckerland plant für die Kindertagesstätten folgende Schließzeiten:

 

Am 14.05.2021 sowie in der Zeit vom 27.12. - 30.12.2021 haben alle Kitas geschlossen.

 

Im Sommer wird

  • die Kita „Grashüpfer“ Jagow vom 26.07. - 06.08.2021,

  • die Kita „Regenbogen“ Gneisenau vom 28.06. - 09.07.2021 und

  • die Kita „Uckerlandspatzen“ Werbelow vom 12.07. - 23.07.2021

geschlossen.

 

Während der Schließzeit im Sommer können insbesondere wegen der Erwerbstätigkeit der Eltern Ausweichplätze angeboten werden.

 

Der Bedarf ist durch die Personensorgeberechtigten bis zum 31.03.2021 mit zwingender Begründung anzumelden.

 

Schilling

Bürgermeister

Breitbandausbau in der Gemeinde Uckerland startet.

(16.07.2020)

In den letzten Wochen startete die e.discom Telekommunikations GmbH in Zusammenarbeit mit den Stadtwerken Schwedt die Planungsphase zum Ausbau des modernen Glasfasernetzes in der Gemeinde Uckerland.

 

Mit dem Ausbau des Glasfasernetzes werden alle förderfähigen Haushalte und die Grundschule Uckerland in Zukunft die Möglichkeit haben, mit einer Geschwindigkeit von 1.000 Mbit/s im Internet zu surfen und Dateien hoch- bzw. herunterladen zu können.

 

Im ersten Schritt erfolgt der Start der Vermarktungsphase für die ersten Baugebiete, dabei werden alle förderfähigen Haushalte in den nächsten Wochen und Monaten den im untenstehenden Bild abgebildeten Brief von den Stadtwerke Schwedt (Kooperationspartner der e.discom) mit den Informationen zum Breitbandausbau erhalten.

Die Grundvoraussetzung für den Anschluss an das Glasfasernetz ist der in dem Brief enthaltene Grundstücksnutzungsvertrag, der ausgefüllt und unterschrieben zurückgesendet werden muss. Dieser dient als Willensbekundung der angeschriebenen Bürger, den kostenlosen Glasfaseranschluss haben zu wollen.

Es besteht keine Verpflichtung, einen Produktvertrag abzuschließen, um einen Glasfaseranschluss kostenlos installiert zu bekommen.

Glasfaserausbau

Ob auch Ihr Haus förderfähig ist, erfahren sie unter https://glasfaserausbau.stadtwerke-schwedt.de/um/.

 

Weiterführende Informationen erhalten Sie auf der Internetseite des Landkreises Uckermark https://www.uckermark.de/index.phtml?mNavID=2203.40&La=1.

 

Sollten Sie noch Fragen haben, können Sie sich gern in der Gemeindeverwaltung bei Herrn Schröder unter der Telefonnummer 039745/86114 melden.

 

[Verfügbarkeit prüfen]

[Breitbandausbau Landkreis Uckermark]

Foto zu Meldung: Breitbandausbau in der Gemeinde Uckerland startet.

Pflegebedürftigkeit - was tun? - Pflegestützpunkte im Landkreis Uckermark

(15.07.2020)

Auf diesem Wege möchten wir auf den Pflegestützpunkt Uckermark in der Stettiner Straße 21 in Prenzlau aufmerksam machen. Es handelt sich um eine kostenfreie Beratungs- und Anlaufstelle für Bürgerinnen und Bürger aller Altersgruppen zu den Themen Pflege und Alter.

 

Träger des Pflegestützpunktes Uckermark sind der Landkreis Uckermark, vertreten durch das Sozialamt  sowie die Kranken- und Pflegekassen, vertreten durch die AOK Nordost.

 

Das Ziel ist es, möglichst viele Bürger in der gesamten Uckermark auf diesen Pflegestützpunkt aufmerksam zu machen.

 

Weitere Informationen erhalten Sie auf den unten angegebenen LInk.

[Link]

endgültiges Ergebnis Bürgermeisterwahl 2016

(10.04.2016)

                                                                                                                                                                                                                                                      

[tabellarische Darstellung Ergebnis Bürgermeisterwahl 2016]

[Gesamtergebnis Bürgermeisterwahl 2016]